I'm a bitch I'm a lover. I'm a child I'm a mother...

Ich brech ins Essen 2.0

So, hochmotiviert trotz ausgeprägten "ich möchte am liebsten den Kopf in den Sand stecken" - Gefühls, habe ich mich eben tapfer auf den Weg gemacht und versucht ein paar Dinge zu regeln. Meine to-do Liste Bestand aus 4 Punkten wovon tatsächlich ein einziger TEILWEISE erfolgreich war. Zunächst wollte ich mich um die Ausbildung kümmern um einen neuen Termin zu bekommen in Ennepetal. Absolute kooperationslosikgkeit (gibts das wort wohl wirklich?) von seiten der Krankenpflegeschule, Cheffin nicht da, auskunftsunfreudig (noch son wort^^) und bezüglich des Leistungsnachweises den ich doch so dringend brauche konnten sie verhaltener nichts sein. Den Anruf hätte ich mir sparen können. Der Tagesmutterverein hats besser gemacht und ist garnicht erst ans Telefon gegangen, war wahrscheinlich auch besser so.
Reichlich frustriert bin ich dann wie gesagt los um das fürchten zu lernen... nein nicht ganz, aber das Resultat war das selbe. Zwar kein glitschiger Fisch aber ne ziemlich dicke Faust der schönen Politik Deutschlands mitten in die Fresse... aber zunächst de 1/2 Punkt der geklappt hat war, die Kostenerstattung für die Standesamtliche Trauung die ja nicht stattgefunden hat, jedoch nur zum Teil. (Und auch erst auf schriftlichen Antrag hin, hauptsache man selbst hat schön brav BAR und vor ort bezahlt "Nein nein wir brauchen Ihre Bankverbindung, wir können das ja nicht einfach aus der Kasse nehmen *bla*")
Nagut wir freuen uns über den teilerfolg und ich fahre mit sack und Pack (auch Leela und Sophie genannt^^) zum Arbeitsamt und wollte einfach mal Informationen einholen bezüglich Mobilitätsbeihilfe oder Fahrgeld oder ähnlichem, auf die Informationen die ich dann bekommen habe hätte ich auch lieber verzichtet, denn Mobilitätsbeihilfe gibt es tatsächlich, jedoch nur wenn man vor Beginn des Arbeitsverhältnisses ARBEITSLOS war. Das kann doch nicht wahr sein oder? Also bin ich jetzt selber Schuld das ich IDIOT jeden Tag arbeiten gehe anstatt zuhause auf der Couch zu sitzen. Wie logisch ist das denn? Ich mein ist ja nett das alle Arbeitslosen schön brav untersetützt werden, jedoch ist der umkehrschluss doch wohl wirklich nicht fair oder?!?! Es kann doch nicht sein das ich als Mama die sich in allen bereichen den Arsch aufreisst vom Staat knallhart fallen gelassen wird... Bin dann fluchend aus dem Arbeitsamt gestiefelt fluchend das ich das jetzt davon hab das ich arbeiten gehe kurz davor zu kündigen damit ich irgendwie meine Ausbildung schaffe, doch das kanns doch wohl nicht sein... Wo kann ich mich beschweren?? schon nicht so einfach das oben genannte Gefühl nicht die Oberhand ergreifen zu lassen...

2 Kommentare 23.7.10 12:22, kommentieren

Werbung


Schlechter Film...,

...aber mein Film, den ich hier schiebe zur Zeit.
Es ist ja wirklich kein Wunder zur Zeit, in meinem Leben ist ja mal wieder einiges los. Mir ist schon klar, dass ich nicht der einzige Mensch bin, der irgendwie mal Action hat, keine Frage. Aber die Anzahl der 23 (*grusel*) - jährigen mit ähnlicher Konstellation wie meiner ist da sicher geringer. Diese Feststellung soll mit Sicherheit kein Jammern oder Selbstmitleid sein. In 8 von 10 Punkten ist mein Leben eigentlich mit ner gehörigen Portion Stolz verbunden. Das ich es schaffe trotz 2 Kindern voll arbeiten zu gehen ohne eins davon auch nur fremdbetreuen lassen zu müssen, das bei mir der Kühlschrank nicht guten Morgen sagt, dass ich gute Aussichten habe meine Ausbildung zu machen und sicher mal nen guten Job zu finden... Bis auf die Schulden und das Ein oder Andere ist es zwar nicht einfach, aber durchaus etwas auf das man stolz sein kann.
Nagut, Fahrverbot und n Arsch voll Schulden zählt mit Sicherheit nicht dazu... könnte man aber vielleicht ganz unauffällig in die Schublade mit der Beschriftung "Jugendsünden" schieben...
Zurück zum Film. So optimistisch ich tagsüber auch versuche zu sein, in der Nacht holt es mich alles ein. Das erste Mal seit langem (bei meinem Erschöpfungspensum ja auch fast unmöglich) bin ich Nachts schweissgebadet aufgewacht nach einem Albtraum aller erster Sahne.
Ganz vermeiden lässt es sich sicher nicht, aber es gibt ja auch durchaus schlimmeres. Dieses "durchaus Schlimmere" erlebe ich zur Zeit auch, was mich zerreisst und mit Sicherheit ne Rolle spielt dabei, dass meine hochheilige Nacht bereits in Mitleidenschaft gezogen wird...
Ändern lässt es sich nicht, generell gibt es auch meiner Meinung nach nur eine Richtung die man gehen kann und zwar nach vorne. No Choice ;-)
Auf bald liebe Leserschaft! Muss mich nun mal selbst in den Arsch treten und etwas Geld eintreiben gehen^^...

1 Kommentar 23.7.10 09:39, kommentieren

ICH BRECH INS ESSEN....

....Woha. So langsam reichts.
Ich glaube mein Leben ist das Gegenteil einer Sitcom. Mein Leben ist Gute Zeiten Schlechte Zeiten, nur ohne Gute Zeiten...
Normalerweise bin ich ja der festen Überzeugung das es ganz viel aus macht WIE und mit welcher Einstellung man an sein Leben rangeht und wer mich kennt weiss auch, das ich nur schwer unter zu kriegen bin. Allerdings geht mir so langsam echt die Luft aus und die Scheisse steht mir im wahrsten Sinne bis zum Hals. Und worum gehts? Ja wie immer um das Liebe Geld. Und allem was dazu gehört.
Autorechnung verdammte kacke. von...? VOR 1 1/2 JAHREN!!! 350Ocken ey!! Mit Mahngebühr und allem drum und dran, das kann doch wohl nicht wahr sein XD
Den Fritzen habe ich eben erstmal angerufen und lang gemacht, konnte die Kosten etwas drücken, ne Ratenzahlen vereinbaren aber in allem weiteren sind mir leider die Hände gebunden.
Ja naja... Und da das ja nicht reicht hab ich mir gestern erstmal n Fahrverbot, 3 Punkte und ein Bußgeld von 160Euro eingefahren. Dafür das ich SO DUMM BIN in meiner momentanen SItuation so einen SCHEISS zu machen sollte ich eigentlich direkt ein Jahr Fahrverbot bekommen und n Bußgeld von 1000EUro -.-
Ja jetzt steh ich da und mit meiner ambulanten Arbeiterei und 2 Kindern wo ich ja eigentlich dringend n FÜhrerschein brauche wird ein hohes Bußgeld auf mich zukommen, ABER ich habs ja -.-' (NICHT).
Solangsam geht mir in allen Lebenslagen der Arsch dermaßen auf Grundeis, so dass ich mir zur Zeit einfach nur noch wünsche die nächsten 2 Jahre vospulen zu können und diese erneute unerträgliche Durststrecke irgendwie zu überspringen...
Nun gut es nützt alles nichts, Kopf hoch, Augen zu und durch... Drückt mir mal die Daumen.
Vielleicht sollte ich ein Spendenkonto einrichten :D
Wer mich unterstützen will weil ich so TOLL bin (lol) kann sich ja per E-Mail melden :D haha...

22.7.10 12:24, kommentieren

Bibber Bibber...

Garnicht mehr so lange... Dann ist mein wunderschönes 23. Lebensjahr vorbei und das 24. beginnt.
Wir waren Heute Abend mit den Kindern in Neheim im Nass. echt schöner Abend und so weiter und sofort... Beim rausgehen aus dem Schwimmbad gibt es an der Kasse - warum auch immer (Skiurlaub fürn Chef oder so) - Werbegeschenke.
Die wirklich nette Dame, die uns kassiert hat, bot mir doch tatsächlich eine Probe von Dove PRO AGE an. Ok mittelschwere Panik machte sich breit und die gute Frau, nichtsahnend hat erstmal meinen halben Herzinfarkt inc. Nervenzusammenbruch abbekommen^^

"Nein. das boykottiere ich!"
"Was?! wieso?"
"Weil ich morgen Geburtstag habe!"
-verwirrter Blick der Verkäuferin-
"EHm, ja und?"
"Ja ich werde alt und hab Panik"
-Fragezeichen überm Kopf der Kassiererin-
"Ja da steht doch PRO AGE drauf!" feuerte ich ihr entgegen...
"Ich bin nicht Pro Age!" ^^

"Achsoooo!" klickte es bei der Verkäuferin... "Wir haben auch noch andere..." es raschelte in der anderen Ecke des Kassenkonstrukts ^^
Und ich bekam zwei Shampooproben von Dove für was auch immer... Hauptsache nicht fürs Alter ;-)

Gute Nacht!

1 Kommentar 19.7.10 23:32, kommentieren

DON'T PANIC

...Oder besser doch?
Ohne Witz, letzte Nacht bin ich die Wände hochgegangen. Wer mich gut kennt, der weiss das ich schonmal etwas sensibel bin sobald es dunkel wird...^^
Letzte Nacht war ganz schlimm. Irrationale Panik und ich glaube ich weiss auch woran das liegt. An meinem nahenden Geburtstag. Irgendwie beschäftigt mich das Thema älter werden echt extrem. Das ist sicherlich nur ne Phase, (wie bei Leela zur Zeit, die Nachts einfach nicht mehr schlafen will -.-) aber es ist echt fies gewesen letzte Nacht. Ich gehe jetzt nicht im Detail drauf ein, auf jeden Fall hab ichs Licht nicht ausgemacht^^....
Und es ist nur noch ne Woche... Ich wollte noch nie so dringen die Zeit anhalten...
Aber jetzt zu schöneren Dingen. Ich habe mein Versprechen gehalten und Fotos vom Kinderzimmer gemacht. Nein ist KAUM ikea-lastig^^ nur so von vonrne bis hinten. Obwohl die Tapeten ausm Baumarkt sind *stolz*









Ja und Leela is auch irgendwie mit drauf ;-)

Heute hatte ich übrigens frei und den Tag habe ich mit den Kindern genutzt, Laufrad-Marathon durch Meschede, ziemlich cool. Heute Abend habe ich versucht meinen Auto-fritzen zu erreichen ob er Nachtschicht hat und ob Christian und ich mal mein Auto in Spé entführen könnten, aber der macht sich rarer als rar -.- Das gibt sicher nix.
Naja.
So ich ess jetzt noch ne Frühlingsrolle, züchte ein paar Monsterblumen und werde dann mal versuchen vor 04.00 ins Bett zu kommen.... *räusper*
Es ist nicht aller Tage, ich komm wieder keine Frage!

12.7.10 23:46, kommentieren